Bedeutungsvoll

Das Aktbild von Carla Bruni wurde laut Sonntagsblick von Starfotograf Michel Comte für eine Anti-AIDS-Kampagne 1994 gemacht. Genau dies ist das Bedeutungsvolle daran.
Die jetzige Frau des französischen Staatspräsidenten liess sich also gutgläubig als Fotomodell von der verlogen kriminellen Aids Propaganda missbrauchen, scheinbar für einen guten Zweck.
Aber genau im Jahr 1994 publizierte der Virologe Lanka, dass es keinen Nachweis eines HIV gibt, welcher 10 Jahre vorher von der amerikanischen Regierung als Verursacher von AIDS proklamiert wurde. Dieser Proklamation durch die amerikanische Regierung folgte jedoch nie ein echter empirischer Virusnachweis, sondern gemäss Aussagen von Regierungsforscher Gallo nur Bilder von Artefakten, die dieser dem französischen Forscher Montagnier gestohlen hatte.
Alle Welt unterwarf sich scheinbar vorerst gutgläubig dieser Proklamation, in der Annahme, dass dieses Virus, wie behauptet wurde, wirklich bewiesen wurde.
Wie im gerade erschienenen Buch "AIDS ist das Verbrechen" vom klein-klein-verlag.de nicht behauptet, sondern bewiesen wird, fehlt ein solcher Nachweis bis heute; was aber bewiesen ist, ist die erschreckende Tatsache, dass es sich nicht etwa um einen fatalen Irrtum handelt, sondern dass verantwortliche Beamte und Politiker genau wissen, dass es sich bei HIV nur um einen Konsens, eine Anerkenntnis im Gehorsam gegenüber der amerikanischen Regierungserklärung handelt. Gegenüber der Öffentlichkeit behaupten diese verlogenen Beamten, GesundheitsministerInnen und Pseudoforscher jedoch, dass es sich um ein bewiesenes Virus handelt.

Aber es sterben doch Menschen an AIDS, mögen Sie einwenden. Was ist AIDS dann, wenn es nicht von einem Virus kommt?



AIDS Medikamente sind tödlich

Wenn Wissenschaftlerund Politiker aufgrund des Druckes der amerikanischen Regierung und der Finanz-, Kriegs-, Pharmaindustrie die Existenz von grünen Marsmännchen "anerkennen" würden, wäre dies ja noch halb so schlimm. Es würde einfach die starke Unterwürfigkeit der Welt unter die herrschende Elite beweisen. Aber deren Existenz wäre damit noch lange nicht bewiesen. Aber wenn die Annerkennung der grünen Marsmännchen dazu missbraucht würde, die Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen und ihnen in diesen Schockzustand eine hochgiftige Substanz zu empfehlen, welche die Marsmänchen davon abhalten solle, in tödlichen Kontakt zu kommen, wäre dies Angesichts der Tatsache, dass die Existenz der sog. gefährlichen Marsmännchen ja gar nie empirisch bewiesen wurde, kriminell, da Menschen durch Unwahrhaftigkeit dazu gedrängt würden, sich zu vergiften.
Genau dies passiert bei AIDS und auch bei all den anderen behaupteten gefährlichen Viren, mit dem Unterschied, dass im Gegensatz zu den grünen Marsmänchen, wo der Existenzbeweis fassbar gross und grün wäre, wir gutgläubig davon ausgegangen sind, dass die Existenz von HIV wirklich empirisch bewiesen wurde. Genau dies ist jedoch mit keinem der behaupteten krankmachenden Viren passiert, obwohl es ein leichtes wäre einen solchen Beweis zu liefern, wenn es ihn gäbe.
Die HIV positiv Diagnose gilt als Todesurteil. So wurde es propagiert. Es wird jedoch verschwiegen, dass nach empirisch wissenschaftlichen Regeln ausgeschlossen werden kann, dass HIV mit den verwendeten indirekten Tests nachgewiesen werden kann, da nie ein Virus isoliert wurde, an dem man die sogenannten AIDS Tests eichen könnte. Im Gegenteil, es ist mittlerweile bekannt, dass das, was als HIV behauptet wird, ein Teil von eigener menschlicher DNS/RNA ist und jeder Mensch dies hat.

Den unwissend durch die Propaganda und einen HIV positiv Test in einen Todesschock versetzten Menschen, in Europa vorwiegend männliche Homosexuelle, - in Afrika ist das "HIV" nicht so wählerisch - , werden dann mittelfristig zwangsläufig tödliche AIDS - Medikamente aufgedrängt.

Der Selbstwerteinbruch zusammen mit dem Todesurteil und den mittelfristig zwangsläufig tödlichen Medikamente führen dann zu dem, was AIDS genannt wird und oft tödlich endet. (Siehe Nebenwirkungen Beipackzettel).

Es handelt sich hier um einen satanisch perfiden, durchtriebenen Völkermord. Ein Ideales Instrument für kriminelle Elite, Bevölkerungskontrolle durch Angst und Tod auszuüben. AIDS ist ein verlogener Vergiftungsanschlag.

An uns Bürgern liegt es, diese tödlichen Machenschaften, sobald wir sie erkannt haben, keine Minute länger mehr zu tolerieren, sondern mit allen rechtsstaatlichen und zukunftsbejahenden Mitteln zu stoppen.
Wir müssen von unseren Politikern und Beamten Wahrhaftigkeit gegenüber dem Souverän abverlangen, statt Unterwürfigkeit unter undemokratische Fremdherrschaften wie Geheimdienste, WHO, fremde Regierungen, Finanz-, Pharma- und Kriegsindustrie.
Helfen Sie mit, diese Verbiegung der Wahrhaftigkeit, welche zu diesem schwerwiedenden Verstoss an den Menschenrechte und der Völkermordkonvention führte, geradezubiegen und die Verantwortlichen hinter Schloss und Riegel zu bringen. Verbreiten Sie diese Informationen. Steigern Sie bei der Auktion mit. Der Erlös fliesst in die Unterstützung der Informationsverbreitung zur Beendung des Verbrechens AIDS, das exemplarisch für die anderen Völkermordverbrechen durch Impfen, Chemotherapie, Pandemie-Propaganda, H5N1, etc. steht.


Das verschobene Carla-Bruni Portrait mit Collagen

noch ohne Texte  fertig ist die Carla Bruni Collage. 
Helfen Sie mit, Carla Bruni zurück zu verschieben - Verbreiten Sie die "AIDS ist das Verbrechen" Informationen, zum Beispiel das Video, schreiben Sie Ihre Poliker und Gesundheitsbeamten an. Telefonieren und emailen Sie.   Wenn das globale AIDS - Verbrechen überwunden ist, malt Künstler Nachtigall ein unverschobenes schönes Carla Bruni Aktportrait für den Meistbietenden der Bruni Collage.  


An Carla

Sollte dies Kampagne bis zu Carla Bruni gelangen, fordern wir sie hiermit auf, sich jetzt, Kraft ihrer Stellung als Präsidentengattin für die Überwindung des AIDS-Verbrechens einzusetzen, so kann sie gut machen, dass sie sich damals unwissentlich für die verlogene Anti-AIDS Kampagne hat missbrauchen lassen.

An Michel Comte und Philippe Huber

Hallo Michel und Philippe
Ja du sagst es treffend, Michel, "viele Menschen in Kambodscha sterben, weil sie kein sauberes Trinkwasser haben." Dagegen muss dringend was unternommen werden, meint auch der sich als GROSSZÜGIG darstellen lassende Philippe Huber (Sonntagsblick 30.3.2008).
Und ihr wollt Wasseraufbereitungsanlagen bauen lassen. Goldrichtig. Keine Rede von Kondomen oder AIDS Medikamenten. Bravo.

In Afrika nennt man dass gleiche Phänomen, dass viele Menschen Sterben leider nicht konsequent "weil sie kein sauberes Trinkwasser und keine Kanalisation haben, nebst Unterernährung", sondern man gibt einem Phantom Virus namens HIV die Schuld und nennt es AIDS. Dazu braucht's nicht mal einen Test, sonst wären sowieso alle HIV positiv, sondern normale Krankheitssymptome genügen, um das AIDS Todesschreckurteil auszusprechen. Dazu wurden einfach alt bekannte Krankheiten umgenannt.
So kann bequem aber satanisch Bevölkerungskontrolle betrieben werden.

Blinde Fachärzte staunen dann, wenn ihre Patienten, da sie in den AIDS Spitälern sauberes Trinkwasser, ausgewogenes Essen und sanitäre Anlagen haben, plötzlich viel besser drauf sind, trotz der Einnahme von mittelsfristig tödlichen AIDS - Medikamenten und - sind sie wirklich so blind, oder sind sie so korrupt? - und machen für die gesundheitliche Verbesserung die hochgiftigen AIDS-Medikamente verantwortlich.
Dabei ist es offensichtlich, dass es den kranken Menschen dank den besseren Lebensbedingungen mit Wasser, Ernärung, Kanalisation und der zusätzlichen liebevollen psychologischen Betreuung besser geht - trotz AIDS Medikamenten, nicht wegen AIDS Medikamenten. Es würde Ihnen ohne AIDS-Medikamente und ohne Diagnoseschock noch viel besser gehen.


Links und weitere Infos

Um sich von der nicht widerlegbaren Faktenlage der vorsätzlichen kriminellen Verlogenheit von Spitzenbeamten und Politikern zweifelsfrei selber zu überzeugen, empfehlen wir das hochbrisante Buch von Karl Krafeld und Stefan Lanka: "AIDS ist das Verbrechen" vom klein-klein-verlag.de
Das Buch kann über uns direkt hier bezogen werden.

Die Infos zum Hintergrund vom Carla Bruni Portrait und den Zusammenang mit dem AIDS - Verbrechen können Siehier als PDF gratis downloaden zum verteilen und weiterschicken [1'144 KB] oder als Broschüre bestellen.
Wenn Sie beim Ausdruck der pdf Datei die Option als Broschüre drucken wählen, könne sie eine schöne 8 seitige A5 Format Broschüre ausdrucken.

Links zum Thema:
http://klein-klein-verlag.de
http://antikorruption.ch

AIDS ist das Verbrechen: das Video 1
AIDS ist das Verbrechen: das Video 2